Jeder Film mit Trailer
Get Adobe Flash player

Teenager

The Cabin in the Woods

Fans der gruseligen Unterhaltung, nervenaufreibender Spannung und blutrünstigen Horrors mussten sich lange gedulden, bis Cabin in the Woods von Produzent Josh Whedon und Regisseur Drew Goddard endlich den Weg in die Lichtspielhäuser fand. Allerdings hat sich das Warten gelohnt, da Cabin in the Woods eine wahre Perle unter den Horrorfilmen der letzten Jahre ist. So ist Cabin in the Woods einerseits eine Hommage an die großen Horrorklassiker, weshalb sich das Publikum auf zahllose Filmzitate freuen darf. Anderseits bricht der Film bewusst mit den Sehgewohnheiten der Zuschauer, sodass er zu einem gewissen Grad auch eine unterhaltsame Persiflage auf die bekannten Klischees dieses besonderen Filmgenres ist und stets mit unerwarteten Wendungen überrascht.

 
Filmname: The Cabin in the Woods
Original : The Cabin in the Woods
Kinostart: 06.09.2012
Regisseur: Drew Goddard
Lauflänge: 95 Minuten
Ursprung: USA
Kategorie: Horror
FSK-Alter: ab 16

 
Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Am Ende eines viel zu kurzen Tages

Donald (Thomas Brodie-Sangster) ist ein 15-jähriger Junge und hat mit den ganz normalen Problemen eines Jungen in diesem Alter zu kämpfen, wie Abenteuer, Sex und die Traumfrauen. Er muss aber mit noch mehr fertig werden, denn er leidet an einer Krankheit, die ihm nicht mehr viel Zeit lässt zu leben. Donald hat ein außergewöhnliches Talent Comics zu zeichnen und verwandelt seine Krankheit in den grausamen “Gloove” und dessen sexy Helferin “Nursey Worsey”. Gegen die beiden Bösewichte lässt er sein Alter ego, einen muskulösen Superhelden, kämpfen. Zwar sind sie unbesiegbar, können dafür aber nicht lieben. So wird er mit seinem Schicksal fertig und nicht durch den von seinen Eltern beauftragten Psychologen Dr. Adrian Kind (Andy Serkis), den er in seinen Comics nur “Dr. Tod” nennt. Doch nach und nach öffnet sich Donald ihm und lernt seine Traumfrau Shelly (Aisling Loftus) kennen, die ihm das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch gibt. Auch Tanya (Jessica Schwarz) lehrt ihm eine Lektion fürs Leben und zu guter Letzt versöhnt er sich sogar mit seinen Eltern, am Ende eines viel zu kurzen Tages. Eine Lovestory verpackt in einer Liebeserklärung an das Leben.

 

Filmname: Am Ende eines viel zu kurzen Tages
Original : engl. “Death of a Superhero”
Kinostart: 30.08.2012
Regisseur: Ian Fitzgibbon
Lauflänge: 97 min
Ursprung: Deutschland/Irland 2011
Kategorie: Drama
FSK-Alter: ab 12

 

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Kinostarts
März 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031