Jeder Film mit Trailer
Get Adobe Flash player

Die Wand – Ungewollte Einsamkeit in einer Naturidylle

Die Wand handelt von der Einsamkeit, vom Abgeschottet sein in der kargen Umwelt der Berge. Viele Menschen suchen die Einsamkeit der Berge, eine Frau findet genau das, sie wird hinter einer unsichtbaren Wand in den Wäldern eingeschlossen. Sie muss mit dieser Herausforderung zu leben lernen und schreibt ihre Geschichte nieder. Die Wand ist ein stiller Film, der sich mit der Angst vor dem Alleinsein und den großen Fragen des Lebens beschäftigt.

Filmname: Die Wand
Original : Die Wand
Kinostart: 11.10.2012
Regisseur: Julian Pölsler
Lauflänge: 108 Minuten
Ursprung: Österreich, Deutschland
Kategorie: Drama
FSK-Alter: ab 12

Handlung:
Zusammen mit einem befreundeten Paar genießt eine Frau einen idyllischen Ausflug in die Natur, gemeinsam suchen sie die Einsamkeit der Berge. Als das Paar aber von einem Ausflug nicht zurückkehrt, macht sich die Frau auf den Weg in das nächste Dorf und stellt fest, dass sie plötzlich und auf unerklärliche Weise von einer unsichtbaren, undurchdringlichen Wand umgeben ist. Sie ist allein in der Bergwelt, abgeschottet von der Zivilisation und anderen Menschen. Nur einige Tiere leisten ihr Gesellschaft, ein Hund, eine Katze und eine Kuh. Sie muss sich mit dieser Welt und mit ihrer Einsamkeit arrangieren. Sie denkt über das Leben nach und bringt ihre Gedanken zu Papier. Auf altem Briefpapier und Kalendern schreibt sie ihre Geschichte auf, ihre Eindrücke und die Schwierigkeiten dieses Lebens.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kinostarts
April 2018
M D M D F S S
« Okt    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30