Jeder Film mit Trailer
Get Adobe Flash player

Kinofilme 2011

Die Rebellin (Film)

Die Rebellin ist ein dreiteiliger Fernsehfilm von Christian Jeltsch und Monika Peetz aus dem Jahr 2009.

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Faster

Faster ist ein US-Amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2010. Der deutsche Kinostart ist für den 17. März 2011 vorgesehen.

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

2030 – Aufstand der Jungen

2030 – Aufstand der Jungen (Arbeitstitel: 2030 – Ausbeutung der Enkel) ist ein 2009 produzierter und 2011 erstmalig ausgestrahlter deutscher Fernsehfilm von Jörg Lühdorff. Der Film wurde vom Fernsehsender ZDF als eine Doku-Fiction über die demografische Entwicklung angekündigt. Der sozialkritische dreiteilige Vorgänger 2030 – Aufstand der Alten aus dem Jahr 2007 behandelte die Zukunft der Senioren in der deutschen Gesellschaft, während sich Aufstand der Jungen dem sozialen Schicksal der jüngeren Bevölkerung widmet. Mit dem neuen Werk will der Autor die möglichen Folgen des demografischen Wandels aus der Sicht der jungen Generation beschreiben. Lühdorff recherchierte für den Film in zahlreichen wissenschaftlichen Studien.

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Kokowääh

Kokowääh (lautsprachlich für Coq au vin) ist eine deutsche Filmkomödie aus dem Jahre 2011. Das Drehbuch schrieb Til Schweiger, der auch Regie führte und als Hauptdarsteller fungierte.

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Film – Justin Bieber – Never say Never

Mit JUSTIN BIEBER: NEVER SAY NEVER wird die unglaubliche und wahre Erfolgsgeschichte des jungen Multitalents und Shooting-Stars erzählt. Der sympathische Junge von nebenan wurde über Nacht durch YouTube zum Superstar. Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Wer wenn nicht wir

Wer wenn nicht wir ist ein Spielfilm von Andres Veiel, der vor allem als Dokumentarfilmer von Black Box BRD und Der Kick bekannt geworden ist. Der Berlinale-Wettbewerbsfilm Wer wenn nicht wir zeigt die Befindlichkeiten in Deutschland vor dem Wendejahr 1968 auf und rüttelt an den üblichen Erklärungsthesen für die Entwicklungen in den Folgejahren. Veiels Spielfilm-Debüt erzählt eine politische Liebesgeschichte, die im Terror endet. Als Vorlage für das Drehbuch diente Gerd Koenens Studie Vesper, Ensslin, Baader – Urszenen des deutschen Terrorismus. Zu den einzelnen Figuren des Filmes hat Veiel auch selbst über Jahre hinweg recherchiert und Material gesammelt.

Weiterlesen Trailer, Handlung Kommentare usw.

Kinostarts
Juni 2019
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930